Die Wurzeln unseres Unternehmens reichen weit zurück bis ins 18. Jahrhundert.
Die Brüder der Familie Mannesmann galten schon damals als Visionäre und trugen ihren
erfinderischen Unternehmergeist von Generation zu Generation weiter.
Autos, Kühlschränke und weitere Innovationen gingen auf das Konto der Brüder Mannesmann, bis hin
zur Produktion von Werkzeugen seit dem Jahr 1931. Unser Erbe, das bis heute unser Kerngeschäft
bildet.


In unserem Stammquartier in Remscheid lebt die Geschichte in unserem Mannesmann Museum weiter
und hat die Stadt als Innovationsstandort geprägt.


Wir haben die Geschichte der Werkzeuge geschrieben und schreiben sie weiter.
Denn diese Story ist noch lange nicht zu Ende. Neue und nachhaltige Technologien werden die
Branche weiter verändern. Wir treiben diese Veränderungen mit voran.
Mit Leidenschaft. Innovation. Kompetenz. Zusammenhalt. Werte, die tief bei uns verankert sind.
Werte, die nie aus der Mode kommen. Unser Erbe, auf das wir stolz sind.

 

Milestones


1750 – 1900 Brüder der Familie Mannesmann gründen erste Unternehmen. Erfindung von nahtloses Röhren und Straßenbeleuchtung aus Gas


1920 Eintragung der Mannesmann Automobilwerke KG in das Remscheider Handelsregister. Produktion von Landmaschinen, Lastkraftwagen
und PKWs


1914 - 1916 Bau der historischen Villa in Remscheid - Bliedinghausen als Verwaltungssitz der Familie Mannesmann.
Heute Verwaltungsstandort der Brüder Mannesmann AG


1931 Gründung der Brüder Mannesmann GmbH durch die Brüder Alfred und Carl Mannesmann


1977 Übernahme durch die Brüder Schafstein, Gründung der Brüder Mannesmann Werkzeuge GmbH
Import von Handwerkzeugen und Do it Yourself-Produkten, später auch technische Artikel und Elektrowerkzeuge.


1996 Börsengang der Brüder Mannesmann GmbH


2019 Unter der Leitung von Geschäftsführer Frank Schafstein bietet das Unternehmen mehr als 8.000 Produkte für Handel, Handwerk
& Heimwerker